Wellendichtring NBR / FPM

Beschreibung

Technische Daten:

Herstellung: Neuanfertigung Material NBR  / FKM

Details:

Die Dichtlippe des Radial-Wellendichtrings wird mit einer Schlauchfeder (Wurmfeder) auf die Welle gedrückt. Umgangssprachlich werden Radial-Wellendichtringe auch als Simmerringe bezeichnet.
Nitril-Kautschuk kommt in seinen technischen Gebrauchseigenschaften
denen des Natur-Kautschuks sehr nahe und ist daher einer der wichtigsten
Surrogate für das Naturprodukt, das den Weltbedarf schon lange nicht mehr zu decken vermag. Die Hauptmenge des weltweit produzierten Nitril-Kautschuks verbraucht die Automobil-Zulieferindustrie, vorwiegend für Luftbereifungen, für Öl- und Kraftstoffleitungen und für Druckluftschläuche, aber auch für Schmutzfang- und Schalldämpfungsmatten, für Dichtungselemente und für korrosionsmindernde Beschichtungen von Metalloberflächen. Schließlich sind Schläuche aus
Nitril-Kautschuk in Laboratorien und technischen Anlagen als flexible Medienleitungen für Flüssigkeiten und Gase universell einsetzbar. Sie werden in vielen Dimensionierungen und technischen Ausführungen angeboten.
Zahlreiche Nitril-Kautschuktypen entsprechen dem Regelwerk des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfachs (DVGB) und sind zum Einsatz in den Bereichen der Gas- und
Wasserversorgung ausdrücklich zugelassen. Wegen seiner niedrigen ohmschen Widerstandswerte kommt NBR jedoch als elektrisches Isoliermaterial nicht infrage.

FKM
ist die ASTM-Bezeichnung für eine Klasse von fluoriertem,
kohlenstoffbasiertem Synthesekautschuk, der allgemein auch als
Fluorelastomer bekannt ist. Dank der beeindruckenden Hitzebeständigkeit
von FKM halten FKM-Dichtungen Temperaturen von mehr als 200 °C stand.
FKM weist auch eine außerordentliche Beständigkeit gegen hohen Druck,
Chemikalien und andere Flüssigkeiten (einschließlich verschiedener Brennstoffe) auf.

 

Produkt Form

SKU: WD00009

Lieferzeit: 2-4 Werktage

$3.53 Exkl. MwSt

    Beschreibung

    Technische Daten:

    Herstellung: Neuanfertigung Material NBR  / FKM

    Details:

    Die Dichtlippe des Radial-Wellendichtrings wird mit einer Schlauchfeder (Wurmfeder) auf die Welle gedrückt. Umgangssprachlich werden Radial-Wellendichtringe auch als Simmerringe bezeichnet.
    Nitril-Kautschuk kommt in seinen technischen Gebrauchseigenschaften
    denen des Natur-Kautschuks sehr nahe und ist daher einer der wichtigsten
    Surrogate für das Naturprodukt, das den Weltbedarf schon lange nicht mehr zu decken vermag. Die Hauptmenge des weltweit produzierten Nitril-Kautschuks verbraucht die Automobil-Zulieferindustrie, vorwiegend für Luftbereifungen, für Öl- und Kraftstoffleitungen und für Druckluftschläuche, aber auch für Schmutzfang- und Schalldämpfungsmatten, für Dichtungselemente und für korrosionsmindernde Beschichtungen von Metalloberflächen. Schließlich sind Schläuche aus
    Nitril-Kautschuk in Laboratorien und technischen Anlagen als flexible Medienleitungen für Flüssigkeiten und Gase universell einsetzbar. Sie werden in vielen Dimensionierungen und technischen Ausführungen angeboten.
    Zahlreiche Nitril-Kautschuktypen entsprechen dem Regelwerk des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfachs (DVGB) und sind zum Einsatz in den Bereichen der Gas- und
    Wasserversorgung ausdrücklich zugelassen. Wegen seiner niedrigen ohmschen Widerstandswerte kommt NBR jedoch als elektrisches Isoliermaterial nicht infrage.

    FKM
    ist die ASTM-Bezeichnung für eine Klasse von fluoriertem,
    kohlenstoffbasiertem Synthesekautschuk, der allgemein auch als
    Fluorelastomer bekannt ist. Dank der beeindruckenden Hitzebeständigkeit
    von FKM halten FKM-Dichtungen Temperaturen von mehr als 200 °C stand.
    FKM weist auch eine außerordentliche Beständigkeit gegen hohen Druck,
    Chemikalien und andere Flüssigkeiten (einschließlich verschiedener Brennstoffe) auf.

     

    Zuletzt angesehen

    Anmeldung

    Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

    Sie haben noch kein Konto?
    Konto erstellen